Unsere Geschichte.

 


Kompetenz in Holz seit 1908.

 
 
  • 2018

    Die Firma feiert 110-jähriges Jubiläum. Durch stetige Fort- und Weiterbildungen werden Qualität und Kompetenz gesichert. Als Ausbildungsbetrieb wird das Wissen an die nächsten Generationen weitergegeben. Das Bauen mit Holz als nachwachsendem Rohstoff ist die Zukunft.
  • 2013

    Die 4. Generation übernimmt mit der Diplom-Ingenieurin M.A. (Fachrichtung Architektur) Vanessa Strohmeyer und dem Zimmerermeister Bastian Strohmeyer den Betrieb und vereint damit Tradition und Moderne.
  • 1985

    Das Unternehmen wird von Werner Strohmeyer jun., Dipl. Bau- und Wirtschaftsingenieur übernommen. Seitdem wurden weit über 100 Fertighäuser im Großraum Hannover sowie in den Landkreisen Nienburg und Minden erstellt. Es folgten stetige Erweiterungen wie Neubau Lagerhalle 350 qm, Neubau Bürogebäude 150 qm, Neubau Abbundhalle 1060 qm sowie die Anschaffung einer vollautomatischen, computergesteuerten Abbundanlage der Firma Hundegger.
  • 1953

    Werner Strohmeyer sen., Architekt und Zimmerermeister übernimmt den Betrieb. Die Zimmerei wächst stetig. So wurden ein Sägewerk und eine Abbund- und Lagerhalle angegliedert. Bereits 1972 wurde das erste Fertighaus in Holzrahmenbauweise errichtet.
  • 1908

    Gründung der Firma als Zimmerei durch Zimmerermeister Karl Strohmeyer in Holzhausen, einem Ortsteil von Stolzenau. Es wurden alle Zimmererarbeiten, die im ländlichen Raum anfielen, ausgeführt. Das Holz kam auf Flößen über die Weser und wurde in Handarbeit behauen. Später wurde ein Sägeschuppen errichtet.